Urteile zum Thema Reiserecht

Werden Reisende, Reisegepäck oder Güter nicht zum Bestimmungsort befördert, stellt dies keinen Fall der Verspätung bei der Luftbeförderung dar. Urteil ansehen

Das Recht über Fernabsatzverträge ist nicht auf Anwaltsverträge anwendbar. Urteil ansehen

Reise-Anbieter muss den Endpreis von Flügen inklusive aller unvermeidlichen Zusatzkosten angeben Urteil ansehen

Kein Ausgleichsanspruch für gratis fliegendes Kind bei Flugverspätung Urteil ansehen

Keine Ausgleichszahlung bei Flugverspätung in Folge einer Notlandung aufgrund eines Schlaganfalls Urteil ansehen

Reiserücktritt wegen in Folge einer Alkoholerkrankung diagnostizierter Leberschädigung Urteil ansehen

Weiterer Anspruch auf Ausgleichszahlung auch bei annuliertem Ersatzflug Urteil ansehen

Morgendliche Geräusche vor dem Zimmer und Lärm durch Animationsveranstaltungen müssen in der Regel hingenommen werden Urteil ansehen

Ausgewählte Beratung

Kundenstimmen

Ich habe sofort Hilfe zu meinem Rechtsproblem erhalten - ohne Angst vor ausufernden Kosten.
Claudia W., Bremen
Ich fühle mich gut und umfassend beraten und bin überrascht, wie schnell die Auswertung meines Falls vom Anwalt vorlag.
Harald U., Suhl